Felicitas von Oberbergen

Aus Cendara Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Herrscherin von Oberbergen aus dem Haus Navida. Hat das Fürstentum von Ihrer Mutter Amalia erhalten. Anfänglich ging sie mit viel Elan an ihre Aufgaben heran und konnte mit ihrer Doppelstimme im Rat die aufstrebenden Adelshäuser im Zaum halten. Als junge Frau weckten jedoch viele andere Interessen ihre Aufmerksamkeit. Dies führte dazu, dass sie sich immer weniger um die Probleme im Fürstentum kümmerte. Die Adelshäuser Wolfsberg, Lichtenberg und Valesburg nutzten dies aus und stärkten ihre Position. Schliesslich hatte Fürstin Felicitas kein wirkliche Macht mehr im Rat, um die Adelshäuser zu kontrollieren. Wolfsburg besetzte den westlichen Teil ihrer Grafschaft Navida, was ihre Einkünfte erheblich schmälerte. Die darauffolgenden Adelskriege stürzten das Fürstentum in eine Krise. Seit dem ist sie in der Defensive.